Royal Rangers - Christliche Pfadfinder in Karlsruhe

Lager im Wald

Ja, so war es! Zwei Ranger aus dem Stamm 202 beschlossen die Pfadfindertechniken nicht nur auf dem Camp  und im Stamm zu nutzen, sondern auch darüber hinaus.

So kam es, dass sie kurz entschlossen anfingen mit Knoten und Bünden ein Lager im Wald zu bauen. Es fing an mit einem Waldsofa, doch das reichte ihnen nicht. Zu dem Waldsofa kamen dann noch drei Plattformen, auf denen man über den Baum von einer zu einer anderen klettern konnte.

 

Der Förster teilte den Mädchen mit, dass es verboten sei, so etwas zu bauen. Also mussten sie ihr Lager abbauen, was sehr schade war, da sich auch andere Kinder daran erfreut hatten.

 

Wenige Wochen später fasten sie jedoch neuen Mut und bauten ein ebenerdiges Lager, welches nun Kindern in Grünwinkel zum Spielen dient.